Modernisierung und Instandhaltung

Unsere Zielsetzung ist weiterhin, den vorhandenen Wohnungsbestand in seiner Substanz zu erhalten und soweit notwendig zu modernisieren. In 2017 sind wir in diesem Bereich kürzer getreten, da wir in den vergangenen Jahren bereits erhebliche Mittel in die energetische Sanierung investiert haben. Unser Wohnungsbestand ist insgesamt in einem guten Zustand, der die mittelfristige Vermietbarkeit garantiert. Wir haben inzwischen alle eigenen und von der Stadt Lampertheim übernommenen und bis 1985 erstellten Wohngebäude, bis auf 2 Objekte (evtl. Rückbau), energetisch saniert.

 

In 2017 haben wir T € 927,7 für Instandhaltungsmaßnahmen in unseren Bestand investiert. (2016: T € 1.639,5). Der Schwerpunkt lag auf den Sanierungen der Wohnungen bei Mieterwechsel. Hier mussten bei einem Großteil der freiwerdenden Wohnungen die Bäder, Fußböden, Türen erneuert und die elektrischen Anlagen auf den neuesten Stand gebracht werden. Der große Aufwand lag nicht nur in der altersbedingten Abnutzung, sondern auch in dem rücksichtslosen Umgang von einem immer größeren werdenden Teil unserer Mieter mit der Mietsache.

 

Der Einbau von 11 neuen Heizungsanlagen wurde in 2017 in die Wege geleitet. Mit dem in 2018 durchzuführenden hydraulischen Abgleich werden Einsparungen bei den Heizkosten erzielt werden. Wir haben auch wieder ältere Elektroboiler durch moderne Durchlauferhitzer ersetzt. Auf Wunsch der Mieter haben wir, gegen Mieterhöhung, die Nassräume in den Wohnungen renoviert. Hierbei wurden zum Teil bodengleiche Duschen eingebaut. In den Außenanlagen wurde zum Teil in neue Spielgeräte investiert. Für 2018 haben wir Instandhaltungsausgaben von T € 1.500,0 geplant.

 

Im Jahr 2015 haben wir uns auch mit einer Vielzahl von kleineren Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen beschäftigt. Hierunter fallen unter anderem Arbeiten an den Spielplätzen und der Ausbau von Elektroboilern, die durch Durchlauferhitzer ersetzt wurden. Auf Wunsch der Mieter haben wir gegen Mietaufschlag diverse Bäder in den Wohnungen renoviert. Bei Mieterwechseln ist die Renovierung der Bäder, der Bodenbeläge und der Wohnungsinnentüren in vielen Fällen ebenfalls notwendig.

 

Wir haben jetzt alle vor 1985 von uns gebauten Wohnungen, bis auf 2 Objekte (evtl. Rückbau), energetisch saniert.

 

Auch haben wir bereits zwei Häuser mit 21 Wohnungen, die wir von der Stadt Lampertheim gekauft haben, energetisch saniert. In die übrigen ehemaligen städtischen Wohnungen haben wir erhebliche Mittel für den Abbau des Instandhaltungsstaus investiert.